Großes Kino für die ganze Familie – Willi auf der Leinwand

2009 kam der Kinofilm Willi und die Wunder dieser Welt in die Kinos. Willi reist um die ganze Welt und erlebt (oder besser überlebt?) dabei unglaubliche Abenteuer. Und jetzt startet Willi in ein neues Kinoabenteuer: Willi und die Wunderkröte.

Willi und die Wunderkröte

Willis neuer Kinofilm: Willi und die Wunderkröte
Willi und die Wunderkröte
Willis neuer Kinofilm: Willi und die Wunderkröte
Willi und die Wunderkröte
kino_4

In Produktion: Willi und die Wunderkröte

Willi hat schon viele Reisen gemacht, aber wohl kaum eine mit einem so schillernden Ziel. Er will eintauchen in die vielgestaltige, farbige und erstaunliche Welt der Amphibien, eine Welt, in der es Frösche gibt, die knallbunt oder durchsichtig sind, solche, die fliegen können, ihren Artgenossen Winkzeichen geben, ihre Jungen im Maul großziehen, oder sich selbst die Sonnencreme produzieren, mit der sie sich dann einreiben.

Angestiftet haben ihn zu dieser Reise seine 11-jährige Nachbarin Luna und deren Oma, eine geheimnisvolle alte Dame und Amphibienforscherin. In deren mit alten Folianten und ausgestopften Tieren vollgestelltem Büro im Naturkundemuseum hat er auch von der Wunderkröte Bufo Magicus gelesen, die uralt und weise ist, ihre Gestalt wechseln und die Zukunft vorhersehen kann, ein Tier, das Lunas Oma irgendwie ähnlich sieht, oder auch doch nicht…

Willi und die Wunder dieser Welt

kino
kino_1
kino_2
kino_4
Kino_5
Kino_7
Kino_8
willi-kino

Willi und die Wunder dieser Welt war mit rund 400.000 Kinobesuchern der erfolgreichste, deutsche Dokumentarfilm 2009. 

„Ach, ich hätte so gern Sand aus der Sahara“, wird Willi von einer guten Freundin Irmgard Klinger gebeten. Sie hatte lange Zeit in der Sahara gelebt. Nun ist sie gestorben. Und Willis Mission ist klar: Er will nach Afrika, um für ihr Grab Sand aus der Sahara zu holen.

Doch bevor es nach Afrika geht, bereist Willi auch die anderen Kontinente. Einmal um die Welt, um ihren großen und kleinen Wundern auf die Spur zu kommen. Eine abenteuerliche Reise, bei der Willi im australischen Regenwald einen Ameisenforscher trifft, im Norden Kanadas mit Eisbären auf Tuchfühlung geht und sich in Tokio als Sumoringer ausprobiert.