Ausgezeichnet! – Willis Preise und Auszeichnungen

Preise und Auszeichnungen
Preise und Auszeichnungen
Preise und Auszeichnungen
Preise und Auszeichnungen

Nicht wegen der Film- und Fernsehpreise tut Willi das, was er tut.

Aber trotzdem schön, dass seine Filme und sein Kochbuch vielfach ausgezeichnet wurden!

Das Phänomen Willi

  • Willi schafft es wie kaum ein anderer, die Welt zu zeigen und zu erklären.

  • Er begeistert Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Seine Zielgruppe ist außergewöhnlich breit und hat eine große Altersspanne. In vielen Familien ist Willi eine feste Institution. 

Die BILD Zeitung listete Willi sogar unter den 100 beliebtesten Deutschen auf. Willi gehöre als „vorbildlich und preisverdächtig“ zu den 100 Menschen, die mit großem Optimismus nach vorn schauen dürfen.


2016  EMIL der TV Spielfilm

EMIL der TV Spielfilm

Der Emil ist ein deutscher Kinderfernsehpreis, der seit 1995 jährlich von der Programmzeitschrift TV Spielfilm verliehen wird. Er würdigt herausragende Kinder- und Jugend-TV-Produktionen sowie Spielfilme, die erstmals im deutschsprachigen Fernsehen ausgestrahlt wurden.

2013  Silbermedaille der Gastronomischen Akademie Deutschland

Silbermedaille der Gastronomischen Akademie Deutschland

Verliehen für:


Diese Auszeichnung wird für sehr gute fachbezogene Literatur von der unabhängigen und ideellen Vereinigung „Gastronomische Akademie Deutschlands" (GAD) vergeben. Die Silbermedaille wurde an Willi vergeben für sein besonders empfehlenswertes Kinderkochbuch, das über alle Kategorien hinweg gewonnen hat.

2011  OttoCar

OttoCar

Die prestigeträchtigen OttoCar Trophäen des internationalen AutoVision Festivals für Wirtschaftsfilme, Werbespots, TV-Formate, Websites sowie Online-, Interactive- und Multimediaproduktionen in der Automobilindustrie werden im Rahmen eines der weltweit größten Events der Branche, der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main, verliehen.

2010  Grimme-Preis

Grimme-Preis

Verliehen für: 

                          

Mit dieser Dankesrede ging Willi in die Geschichte des Grimme-Preises ein:

Der Grimme-Preis zählt zu den renommiertesten und begehrtesten Auszeichnungen für Fernsehsendungen in Deutschland.

2008  EMIL der TV Spielfilm

EMIL der TV Spielfilm

Der Emil ist ein deutscher Kinderfernsehpreis, der seit 1995 jährlich von der Programmzeitschrift TV Spielfilm verliehen wird. Er würdigt herausragende Kinder- und Jugend-TV-Produktionen sowie Spielfilme, die erstmals im deutschsprachigen Fernsehen ausgestrahlt wurden.

2007  HEUREKA Journalistenpreis

HEUREKA Journalistenpreis

Verliehen für: 

Willi wills wissen - Was geht im Rollstuhl

Seit 1998 wird dieser Journalistenpreis jährlich von der/dem „sanofi-aventis" vergeben. Prämiert werden wissenschaftsjournalistische Arbeiten, die allgemeinverständlich und anschaulich ein aktuelles medizinisch-wissenschaftliches Thema darstellten.

2006  Silbernes Pferd (CHIO Aachen)

EMIL der TV Spielfilm

Seit 2018 wird der renommierte Medienpreis „Das Silberne Pferd“, der traditionell beim CHIO Aachen vom Deutschen Reiter- und Fahrerverband e.V. (DRFV) zusammen mit dem Aachen-Laurensberger Rennverein e.V. (ALRV) vergeben wird, als online-Award ausgeschrieben. Mit dieser Auszeichnung wird der beste Onlinebeitrag aus dem zurückliegenden Jahr geehrt.

2004  Robert-Geisendörfer-Preis

Robert-Geisendörfer-Preis

Dieser Medienpreis der evangelischen Kirche wird jährlich für Produktionen für Kinder im Alter von drei bis vierzehn Jahren vergeben. Ausgezeichnet werden publizistische Leistungen deutscher Rundfunkveranstalter, die das individuelle und soziale Verantwortungsbewusstsein stärken, die zur gegenseitigen Achtung der Geschlechter und zum guten Miteinander von Einzelnen, Gruppen und Völkern beitragen. Sie sollen einen Beitrag zur Überwindung von Gewalt leisten und die Kreativität und die Phantasie von Kindern fördern. Dabei soll insbesondere hervorragende pädagogische, konzeptionelle und gestalterische Qualität gewürdigt werden.

2004  Journalistenpreis der Diakonie Baden und Württemberg

Journalistenpreis der Diakonie Baden und Württemberg

Hier zeichnet die Diakonie in Baden-Württemberg Autorinnen und Autoren für herausragende publizistische Leistungen in der Berichterstattung über soziale Themen aus.

2003  Bayerischer Fernsehpreis

Bayerischer Fernsehpreis

Verliehen für: 

Der Bayerische Fernsehpreis wird seit 1989 von der Bayerischen Staatsregierung für herausragende Leistungen im deutschen Fernsehen verliehen. Preissymbol ist der „Blaue Panther“. Der Bayerische Fernsehpreis ist dotiert. Die Preisträger werden von einer unabhängigen Jury ausgewählt.

2003  Erich-Kästner-Fernsehpreis

Erich-Kästner-Fernsehpreis

Verliehen für: 

Der Erich Kästner-Fernsehpreis war ein Preis für das beste deutschsprachige Kinder- und Jugendfernsehprogramm, der von der GWFF gestiftet wurde.

2003  EMIL der TV Spielfilm

EMIL der TV Spielfilm

Verliehen für: 

Der Emil ist ein deutscher Kinderfernsehpreis, der seit 1995 jährlich von der Programmzeitschrift TV Spielfilm verliehen wird. Er würdigt herausragende Kinder- und Jugend-TV-Produktionen sowie Spielfilme, die erstmals im deutschsprachigen Fernsehen ausgestrahlt wurden.